TTC Waldhaus-Altlußheim e.V.

132 Mitglieder
1978 Gründung
1 Projekte

Ansprechpartner

Rüdiger Saam
1. Vorsitzender

Der TTC Waldhaus-Altlußheim

Die Tennisanlage Waldhaus wurde im Jahr 1962 von dem Tennislehrer Otto Kritzer gegründet. Sie war damit eine der ersten Tennisanlagen im Rhein-Neckar-Kreis und bildete somit die Keimzelle für weitere entstandene Vereine in den umliegenden Gemeinden. Im Jahr 1978 wurde dann der Tennis-Turnierclub Waldhaus Altlußheim e.V. als Verein für den Mannschaftssport etabliert. Otto war sehr umtriebig, stets mit Blick in die Zukunft und baute als erster eine freitragende Tennishalle. Im Laufe der Zeit ging die Verantwortung auf seine Söhne Ulrich und Rolf über. Dabei wurde die Tennisanlage privatwirtschaftlich geführt bevor der Verein Ende 2019 die Gemeinnützigkeit erhalten hat und die Tennisanlage nun eigenverantwortlich als TTC Waldhaus Altlußheim e.V. geführt wird.

Idyllisch im Wald zwischen Reilingen und Neulußheim gelegen, lädt die Anlage des TTC Waldhaus-Altlußheim zum Entspannen und Verweilen ein. Den Tennisbegeisterten stehen sechs Freiplätze und drei Hallenplätze zur Verfügung, welche keine Wünsche offen lassen. Über die Sommermonate bietet ein großer Pool Abkühlung für Groß und Klein. Kinder können auf dem Spielplatz mit Schaukel, Rutsche, Sandkasten herumtoben.

Im Mannschaftsbereich ist der Sportverein mit Kindern U10 bis hin zu den Senioren H70+ sehr gut aufgestellt. Die lizensierten Tennistrainer Ulrich Kritzer und Rolf Kritzer – die Söhne von Otto Kritzer – sind die Ansprechpartner mit fundiertem Fachwissen sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene.

Neben dem Leistungstennis legt der TTC Waldhaus-Altlußheim schon immer auch großen Wert darauf, dem Freizeitsport, sowie geselligen Veranstaltungen großen Raum zu geben. Die Spaßturniere im Sommer und Winter in der Halle sind mittlerweile etablierte Veranstaltungen und immer gut besucht.

Aktuelles Projekt