SGI Leonberg Höfingen e.V.

1959 Gründung
110 Mitglieder
1 Projekte

Ansprechpartner

Reinhold Stahl
1. Vorsitzender

Fritz Siegle
2. Vorsitzender

Jonathan Stark
Kreissparkasse Böblingen

Die Schützengilde Leonberg-Höfingen

Die Schützengilde Leonberg-Höfingen wurde 1959 gegründet und hat derzeit 110 Mitglieder. Der Sportverein hat über 20 aktive Schützen, die sowohl einzeln als auch in Mannschaften erfolgreich an Meisterschafts- und Liga-Wettbewerben teilnehmen.

Vor Schließung des Geländes hatte die Schützengilde folgende Mannschaften:

• 1. und 2. Luftgewehr-Mannschaft (Kreisklasse und Bezirksoberliga)
• Kleinkaliber-Mannschaft Bezirk Calw (Spitzenreiter)
• 1 Olympiateilnehmer (6-facher Deutscher Meister)
• 2-facher Deutscher Meister

Auf der eigenen Schießanlage im Glemstal zwischen Leonberg und Höfingen können die olympischen Gewehrdisziplinen (Luftgewehr, Kleinkaliber-Dreistellungskampf, Kleinkaliber-Liegend), Luftpistole sowie Kleinkaliber-Gewehr 100m trainiert werden. Seit einigen Jahren auch Sommerbiathlon.

Neben dem Schießsport steht die Kameradschaft im Vordergrund. Höhepunkte sind das Sommerfest mit dem Open-Air-Konzert „Rock the Rock“, das Vereine-Pokal-Schießen, der Hallenflohmarkt sowie das Adler- und Lieselschießen. Ausflüge, Kameradschaftsabende, Arbeitssamstage und gemeinsame Grillabende am Lagerfeuer stärken die Gemeinschaft.

Die Schützengilde gehört zum Schützenkreis Leonberg, dem Schützenbezirk Stuttgart und dem Württembergischen Schützenverband 1850 e.V.. Ihr Dachverband ist der Deutsche Schützenbund, ein Mitglied des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB).

Bei der Schützengilde Leonberg-Höfingen ist jeder herzlich willkommen!

Aktuelles Projekt

22.500€ 100.000€