Waldschule Degerloch

706 Schüler
1872 Gründung

Ansprechpartner

Fred-Jürgen Bulach
Geschäftsführer des Vereins zur Förderung der Waldschule e.V.

Kai Buschmann
Schulleiter

Die Waldschule im Überblick

Lernen – Leben – miteinander, so das Motto der Waldschule Degerloch. Das Wohl und die Individualität der Schülerinnen und Schüler haben hier oberste Priorität. Der Waldschule ist es daher sehr wichtig, dass Lernen und Leben in einer Umgebung von Vertrauen und Wertschätzung stattfindet. Es werden eine zweizügige Grundschule (neu), ein zweizügiges allgemeinbildendes Gymnasium (Klassen 5-12) und eine zweizügige Realschule (Klassen 5-10) angeboten. Als Verbundschule werden die Übergänge zwischen den Schularten offengehalten. Alle Schularten sind staatlich anerkannt und führen zu den jeweiligen Schulabschlüssen (Abitur und Mittlere Reife). Die Schule wird von derzeit 706 Schülern besucht. Durch die Grundschule wird ein Wachstum von ca. 120 weiteren Schülern erwartet. Hier zur Waldschule

Leitsatz 1
Die Waldschule ist eine staatlich anerkannte Schule in freier Trägerschaft mit über 50-jähriger Tradition als Ganztagesschule. Sie legt Wert auf weltanschauliche Neutralität. Die Schulgemeinschaft lebt von einem toleranten und der Humanität verpflichteten Handeln.

Leitsatz 2
Ziel der Erziehung an der Waldschule sind Bildungs- und Wissensvermittlung sowie Förderung der Leistungsbereitschaft, des Verantwortungsbewusstseins und der Persönlichkeitsentwicklung der Schüler, um sie zur Erfüllung ihrer Lebensaufgaben zu befähigen.

Leitsatz 3
Die Waldschule fördert die Entwicklung der individuellen Fähigkeiten der Schüler und begleitet sie bei der Gestaltung ihrer Schullaufbahn. Sie bietet die Möglichkeit eines leistungsorientierten Wechsels zwischen Realschule und Gymnasium an der gleichen Schule.

Leitsatz 4
Eltern und Lehrer sind Partner. Sie übernehmen gemeinsam die Verantwortung für die Erziehung und Bildung und pflegen die wechselseitige Kommunikation.

Leitsatz 5
Die Waldschulatmosphäre zeigt sich im Gemeinschaftssinn, in der gegenseitigen Wertschätzung und in einer ausgeprägten Schulkultur.

Leitsatz 6
Achtsamkeit und Respekt prägen den Umgang zwischen Lehrern, Schülern und Eltern. Ein positives Vorbild der Erwachsenen unterstützt die Entwicklung der Kinder zu selbstständigen, verantwortungsbewussten Persönlichkeiten.

Leitsatz 7
Freiarbeit nach Maria Montessori in den Klassen 5 und 6 ist ein Schwerpunkt an der Waldschule. Die Schüler werden zu eigenverantwortlichem Lernen in einer vorbereiteten Umgebung geführt.

Leitsatz 8
Die Waldschule ist eine offene Schule. Sie kooperiert mit Einrichtungen in der Region.

Leitsatz 9
Die Schule bekennt sich zu einer sinnvollen pädagogischen Weiterentwicklung.

Leitsatz 10
Die Waldschule fördert kreatives Denken und Handeln.

Aktuelles Projekt

58.000 € 55.000 €

79.500 € 55.000 €