Ein Kinder- und Familienzentrum für Jung und Alt

Jumpers - Jugend mit Perspektive

Ein Kinder- und Familienzentrum für Jung und Alt

Jumpers - Jugend mit Perspektive

Ein Kinder- und Familienzentrum für Jung und Alt

Jumpers - Jugend mit Perspektive

+ 0,2 % Bonuszins p.a. für alle Anlagen bis zum 15.10.2020

Persönlich - informativ - kurzweilig

Sie wünschen sich weitere Informationen zum Projekt und der Jumpers gGmbH als Projektstarter?

Unsere passende Online-Live-Session am 29.09.2020 haben Sie leider verpasst?

Kein Problem - schauen Sie sich jetzt gleich noch die Aufzeichnung dazu an und erfahren Sie mehr!

Zur Aufzeichnung der Online-Live-Session
1,30 % 7 Jahre 21
Zinssatz (Festzins) Laufzeit Investoren

90.500 € von 80.000 €

Das Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen!



Projektüberblick

Projektvolumen:
80.000 €
Max. Überzeichnung:
20.000 €
Zins (Festzins):
1,30 %
Tilgungsart:
Annuitätisch
Art:
Qualifiziertes Nachrangdarlehen
Funding Enddatum:
15.11.2020

Hinweis gemäß §12 Vermögensanlagegesetz:

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Mehr

Jumpers - Jugend mit Perspektive
Jumpers – Jugend mit Perspektive gGmbH

Zum Profil

Ansprechpartner

Thorsten Riewesell
Leiter Jumpers

Karolin Gross
Xavin Team


Der Leiter

Das Projekt

Die Jumpers - Jugend mit Perspektive gGmbH ist Träger verschiedener christlich-sozialer Kinder- und Familienzentren, u.a. in Hessen, NRW, Thüringen, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. In Sassnitz (Mecklenburg-Vorpommern) führen die Jumpers bereits Workshops und Seminare zur Drogen- und Gewaltprävention an Schulen durch.
Mit der Zeit wurde für das gemeinnützige Unternehmen deutlich, dass Sassnitz aber noch mehr Angebot braucht, um den sozialen Herausforderungen für junge und ältere Menschen entgegenzuwirken. Denn auch wenn Sassnitz mit seiner Lage auf der idyllischen Insel Rügen mehr an Urlaub und Sonne erinnert, birgt die Ortschaft auch ihre Schattenseiten. Geringere berufliche Perspektiven, ein schwieriges Lernumfeld an Schulen und wenig sozialpädagogische Beziehungsarbeit sind dabei zu nennen.

Um diesen sozialen Herausforderungen entgegenzuwirken, gehen die Jumpers nun die Errichtung ihres nächsten Kinder- und Familienzentrums direkt in Sassnitz an. Dieses soll dabei, zentral gelegen, in einer ehemaligen Supermarkt-Filiale entstehen. Diese wurde bereits aufgekauft und ein entsprechender Bauantrag von sämtlichen Gremien genehmigt. Demnach befinden sich die Baumaßnahmen zur Errichtung des Kinder- und Familienzentrums bereits im vollen Gange und sollen möglichst zeitnah abgeschlossen werden. Um diese letzten Arbeiten nun finalisieren zu können, hoffen die Jumpers auf Ihre Unterstützung!

Das Konzept

Mit seinem Konzept der Kinder- und Familienzentren möchten die Jumpers sozialen Benachteiligungen und Herausforderungen entgegenwirken, indem sie Kindern und deren Eltern als auch Senioren eine Reihe z.T. präventiv wirkender Angebote zur Verfügung stellen.
Zu diesen Angeboten gehören u.a. kostengünstige und gesunde Mahlzeiten für Kinder, ebenso wie Hausaufgabenhilfe und Nachhilfestunden oder eine Vielzahl an kostenfreien Kreativ-Workshops. Mit einem speziellen Mentoring für Jugendliche werden diese auf das ihnen bevorstehende Berufsleben vorbereitet. Zu diesem gehören ebenso die Vermittlung von Praktika und passenden Workshops.
Auch den Eltern wird durch das Kinder- und Familienzentrum eine Anlaufstelle geboten. Im Eltern Café haben sie die Möglichkeit auf einen Austausch mit anderen Eltern. Darüber hinaus finden regelmäßig Vorträge von Fachkräften statt, in denen es um aktuelle Themen aus den Bereichen Erziehung, Bildung oder Gesundheit geht.
Des Weiteren bietet der Partnerverein Sempers - Senioren mit Perspektive e.V. auch ein passendes Angebot für alle älteren Mitbürger und Mitbürgerinnen. Im sogenannten "SempersCafé" beispielsweise, finden diese die Zeit und den Raum für Austausch und Geselligkeit. Hier werden zudem mitunter gemeinsame Ausflüge und Freizeitaktivitäten geplant.

Mit ihrer Arbeit wurden die Jumpers dabei schon mehrfach mit Bildungs- und Integrationspreisen ausgezeichnet. Wonach kein Zweifel daran besteht, dass das geplante Kinder- und Familienzentrum in Sassnitz ein großartiges Segensprojekt, für Rügen und ganz Vorpommern, darstellt.

Was bedeutet das Projekt für die Jumpers?

Die Jumpers engagieren sich bereits seit 2010 bundesweit in christlich-sozialen Stadtteil- und Schulprojekten für benachteiligte Kinder und Familien, um deren Selbstwert zu stärken und ihre persönliche Entwicklung zu fördern.
Für die Jumpers bedeutet das Projekt demnach, Kindern und Jugendlichen als auch Familien und Senioren aus der Region einen Ort zu ermöglichen, an welchem soziale Barrieren heruntergebrochen und Chancen geboten werden. Insbesondere Kindern und Jugendlichen werden hier Möglichkeiten geboten, die sie sonst nicht hätten und Wege aufgezeigt, die ansonsten unbeachtet blieben. Gemeinschaft, Zusammenhalt und Förderung schaffen wertschätzende Beziehungen für alle und lassen die Beteiligten voller Hoffnung in die Zukunft blicken.

Was bedeutet eine Anlage in das Projekt?

Die soziale Ungleichheit wird immer größer – in Deutschland ebenso, wie überall sonst auf der Welt. Die Leidtragenden sind dabei häufig die schwächsten Glieder der Gesellschaft, die gleichzeitig am meisten Schutz brauchen: Kinder und Senioren.
Mit Ihrer Anlage in das Projekt wird sich diese Problematik zwar nicht lösen. Nichtsdestotrotz tragen Sie einen wesentlichen Beitrag dazu bei, dass Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Schichten die Chance auf eine selbstbestimmte und aussichtsreiche Zukunft erhalten. Und ebenso Eltern und Senioren nicht allein gelassen werden, sondern als Teil eines Kollektivs Unterstützung und Zusammenhalt erfahren.
Anonymität, Isolation und Einsamkeit - auch diesen immer größer werdenden Faktoren, einer sich immer schneller bewegenden Gesellschaft, wird mit Ihrer Anlage somit entgegengewirkt.

Darlehenspakete und Prämien

Die Jumpers gGmbH bietet Anlegern die Wahl zwischen vier Darlehenspaketen, zu einer Laufzeit von sieben Jahren. Die möglichen Anlagebeträge der Darlehenspakete liegen zwischen 1.000 Euro und 10.000 Euro und werden mit einem Zinssatz in Höhe von 1,30% p.a. verzinst.
Zusätzlich gibt es zu jeder Geldanlage eine tolle Prämie. Es stehen jeweils zwei Prämienoptionen zur Verfügung, aus welchen im weiteren Anlageprozess gewählt werden kann.

Sie möchten einen anderen Betrag anlegen? Senden Sie uns gerne eine E-Mail mit Ihrem Anlagewunsch.

Anlagebetrag:
1.000 €

Zinssatz (jährlich):
1,30%

Zinsertrag gesamt:
+52,67 €

Prämie:

Eine Einladung zur offiziellen Eröffnungsfeier in Sassnitz

oder

Eine liebevoll handverpackte Überraschungsbox (S)

Anlagebetrag:
2.500 €

Zinssatz (jährlich):
1,30%

Zinsertrag gesamt:
+131,68 €

Prämie:

Eine Einladung zur offiziellen Eröffnungsfeier in Sassnitz

oder

Eine liebevoll handverpackte Überraschungsbox (M)

Anlagebetrag:
5.000 €

Zinssatz (jährlich):
1,30%

Zinsertrag gesamt:
+263,36 €

Prämie:

Eine Einladung zur offiziellen Eröffnungsfeier in Sassnitz + handsigniertes Goodie der Schirmherren

oder

Eine liebevoll handverpackte Überraschungsbox (L)

Anlagebetrag:
10.000 €

Zinssatz (jährlich):
1,30%

Zinsertrag gesamt:
+526,72 €

Prämie:

Eine Einladung zur offiziellen Eröffnungsfeier in Sassnitz + handsigniertes Goodie der Schirmherren

oder

Eine liebevoll handverpackte Überraschungsbox (XL)

Finanzierungsplan

Die gesamte Investitionssumme beläuft sich auf knapp 450.000 Euro, wovon rund 80.000 Euro über Xavin finanziert werden sollen. Das Projekt genießt von vielen Seiten Unterstützung. Demnach erhalten die Jumpers durch die Vorpommernfonds, die WerteStarter-Stiftung, die IKEA-Stiftung, sowie durch Herz für Kinder jeweils eine Summe in Höhe von 15.000 Euro. Die RTL-Stiftung spendet weitere 20.000 Euro und die EDG-Stiftung 5.000 Euro. Durch allgemeine Spenden stehen den Jumpers darüber hinaus ein Betrag von 52.000 Euro zur Verfügung. Ferner erhält das gemeinnützige Unternehmen jeweils ein Bank- und Stiftung-Darlehen in Höhe von 100.000 Euro. Zudem kann mit Einnahmen durch die Untervermietung des Zentrums von 20.000 Euro gerechnet werden.

Mittelverwendung

Die über Xavin zu finanzierende Teilsumme für das Kinder- und Familienzentrum beträgt 80.000 Euro. Diese ist dabei klar vorstrukturiert und soll wie folgt verwendet werden:

Rückzahlungsplan

Die über Xavin zu finanzierende Summe in Höhe von 80.000 Euro wird durch die Einnahmen aus der Untervermietung von überschüssiger Geschäftsfläche, welche die Jumpers für ihre Arbeit selbst nicht benötigen, zurückgeführt. Die Untervermietung von Jumpers umfasst perspektivisch acht Geschäfte. Aktuell sind bereits vier davon einem Fitnessstudio zugesichert, welches somit hier seinen Platz finden wird. Grundsätzlich rechnen die Jumpers dadurch mit durchschnittlichen Einnahmen in Höhe von ca. 20.000 Euro pro Jahr.
Die Vermietung weiterer Geschäfte ist, wie bereits erwähnt, angedacht und führt demnach zu zusätzlichen Einnahmen, wodurch die problemlose Rückführung der Darlehen deutlich wird.