Kinderträume wahr werden lassen - Neue KITA in Stuttgart-Mönchfeld

Caritas Stiftung Stuttgart

+0,20 % p.a. Bonuszins für alle Anlagen bis Ende Juli

1,20 % 5 Jahre 46
Zinssatz (Festzins) Laufzeit Investoren

613.750 € von 1.000.000 €

Noch 22 Tage bis zum Ende der Sammelphase

Finanzierungsart: Nachrangdarlehen
Erklärvideo: Anlageprozess



Projektüberblick

Projektvolumen:
1.000.000 €
Zins (Festzins):
1,20 %
Tilgungsart:
Zins jährlich, Tilgung endfällig
Art:
Qualifiziertes Nachrangdarlehen
Funding Enddatum:
15.08.2021

Hinweis gemäß §12 Vermögensanlagegesetz:

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Mehr

Caritas Stiftung Stuttgart
Caritas Stiftung Stuttgart

Zum Profil

Ansprechpartner

Johannes Rost
Referent Fundraising

Karolin Gross
Xavin Team


Das Projekt

Spielen, Lernen und Forschen - das sind nur ein paar Schlüsselbegriffe, die Kinderaugen zum Strahlen bringen. Und genau das, hat sich die Caritas Stiftung Stuttgart nun zur Aufgabe gemacht.

In Stuttgart-Mönchfeld soll schon bald ein neuer Kindertraum wahr werden. Auf dem Gebiet der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Maria Vianney möchte die Caritas Stiftung Stuttgart eine Kindertagesstätte errichten, in der der Nachwuchs des Stadtbezirks einen Ort findet, an dem er ungestört spielen, toben und lernen kann - ganztägig und mit optimaler pädagogischer Betreuung.

Die dafür neu erbaute 685 qm große KITA-Fläche erstreckt sich auf zwei Stockwerken. Sie ist ausgestattet mit einer Lichterflut von bodentiefen Fenstern, Bodenheizung und mobilen Trennwänden. Im Außenbereich findet der Nachwuchs auf etwa 580 qm genug Platz für Spiel und Spaß. Um sich ordentlich auszutoben, wird der Außenbereich mit Rutschen, Schaukeln und allem was das Kinderherz begehrt, ausgestattet. Im besten Fall soll der Neubau der Kindertagesstätte im Frühjahr 2023 fertiggestellt werden und vier Gruppen mit insgesamt 60 Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren einen Raum für ihre persönliche Entwicklung und Entfaltung bieten.

Der Projektstarter
Mit einem Stiftungsvermögen von 63,3 Millionen Euro verfolgt die Caritas Stiftung Stuttgart nun schon seit mehr als 22 Jahren gemeinnützige und karitative Zwecke. Unter der Dachstiftung finden sich aktuell 21 weitere Treuhandstiftungen und Stiftungsfonds, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Menschen in Not zu unterstützen und die soziale Zukunft in Stuttgart aktiv mitzugestalten.

Sie möchten gerne mehr über den Projektstarter erfahren?
Dann klicken Sie einfach hier oder rechts auf den blauen Button "Zum Profil".

Was bewirkt die Caritas Stiftung mit dem Projekt?

Die Caritas Stiftung Stuttgart gestaltet schon seit über 20 Jahren die soziale und gesellschaftliche Zukunft in Stuttgart. Ihre Herzensaufgaben sind, Menschen in Not zu unterstützen, anwaltschaftliches Handeln für benachteiligte Menschen zu gewährleisten und einen sozialen Ausgleich in der Region zu stärken.

Mit der neuen Kindertagesstätte wird ein Ort geschaffen, an dem sie sich die Kinder frei entfalten und ihre Persönlichkeit entdecken können. Sie bauen ihr Sozialverhalten auf, indem sie lernen mit neuen Situationen umzugehen und Streit auszuhalten bzw. zu lösen. Der Bau einer KITA ist also wichtig, damit es für Kinder eine Ergänzung zum bekannten Familienleben gibt, welche grundlegend für ihre emotionale und intellektuelle Entwicklung ist.

Hier klicken um weiterzulesen

Die neue KITA bietet eine ganztägige Betreuung mit warmen Mittagessen für vier Gruppen mit insgesamt 60 Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren an. Dabei orientiert sich die gezielte Kinderbetreuung an dem pädagogischen Ansatz des „infans-Konzepts“. Dieses beruht vor allem darauf, dass die natürliche Neugierde, die Interessen und die Themen der Kinder aufgegriffen werden. Zudem soll die anspruchsvolle, materielle und räumliche Gestaltung der Einrichtung dazu beitragen, dass die Kinder ihre Begabungen und Fähigkeiten kennenlernen. Dabei lernen sie nicht notwendigerweise bewusst, sondern durch Beobachten, Nachmachen und Wiederholen. Auch die zehn Pädagogen:innen der neuen KITA in Mönchfeld haben einen Einfluss auf die individuellen Bildungsprozesse. Indem jede Interaktion mit dem Nachwuchs von intensiver und einfühlsamer Kommunikation sowie Aufmerksamkeit geprägt ist, wird das individuelle „Wollen“ der Kinder gestärkt. Außerdem soll die neue KITA unter anderem Sprachförderung, Sport, Gartenarbeit und gesunde Ernährung anbieten.
Gleichzeitig bietet die neue Kindertagesstätte in Mönchfeld mit ihrem ganztägigen Betreuungsangebot berufstätigen Eltern und Alleinerziehenden eine Möglichkeit Familie und Beruf zu vereinen. Zu wissen, dass der Nachwuchs in guter Betreuung ist, macht den Arbeitsalltag ausgeglichener und Termineinhaltungen weniger stressig.

Durch den Aufbau einer neuen Kindertagesstätte stiftet die Caritas Stiftung Stuttgart sozialen Frieden und Sicherheit in der Gesellschaft. In Zeiten, in denen KITA-Plätze Mangelware und ganztägige Betreuung nicht immer selbstverständlich sind, leistet die Caritas somit einen großen Beitrag für Familien in Stuttgart. Mehr noch fördert und betreut die Kindertagesstätte eine gesunde Entwicklung des Nachwuchses, der bestens darauf vorbereitet wird, ein Teil der zukünftigen Gesellschaft zu sein und seine Fähigkeiten in diese zu integrieren. Damit wachsen die Kinder von heute zu guten Mitmenschen von morgen heran. Denn aus der Individualität eines Jeden setzt sich letztendlich die Gesellschaft als Ganzes zusammen.

 

Was bewirkt Ihre Anlage in das Projekt?

Mit einer Anlage in die neue Kindertagesstätte der Caritas Stuttgart in Mönchfeld können Sie sich nicht nur über eine finanzielle Rendite freuen, sondern viel mehr noch über einen emotionalen Mehrwert. So unterstützen Sie aktiv den Ausbau zeitgemäßer Betreuungsangebote für Kinder, von welchen es nach wie vor zu wenige in Deutschlang gibt und von denen insbesondere KITA-Plätze Mangelware sind. Helfen Sie daher als Anleger:in direkt mit das zu ändern.

Dank Ihrer Anlage können sich Kinder sicher und frei entfalten und zu kleinen Persönlichkeiten heranwachsen. Gleichzeitig ermöglichen Sie jungen Familien das Fundament für eine glückliche gemeinsame Zukunft zu legen. So unterstützen Sie also nicht nur den Nachwuchs, sondern helfen dabei unsere heutiges Arbeitsumfeld moderner und attraktiver zu gestalten.

Darlehenspakete und Prämien

Sie schätzen die erfolgreiche und langjährige Arbeit der Caritas Stiftung und sind für einen sozialen Ausgleich in Stuttgart?
Sie wollen, dass Kinder in einem sicheren Umfeld betreut und gefördert werden?
Sie sind der Meinung, dass sich Kinder und Beruf miteinander vereinen lassen und das eine moderne Familie aufgrund dessen keine Abstriche machen muss?

Dann haben Sie nun die Möglichkeit, dies mit einer Anlage in das Projekt zu beweisen. Die Caritas Stiftung Stuttgart bietet Ihnen als Anleger:in die Wahl zwischen vier Darlehenspaketen, zu einer Laufzeit von fünf Jahren. Die möglichen Anlagebeträge der Darlehenspakete liegen zwischen 1.250 Euro und 10.000 Euro und werden mit einem Zinssatz in Höhe von 1,20 % p.a. verzinst. Sollten Sie an einem höheren Betrag interessiert sein, steht Ihnen das Freifeld im Anlageprozess zur Verfügung. Zusätzlich gibt es zu jeder Geldanlage eine tolle Prämie. Die einzelnen Anlagepakete sind im Folgenden genau dargestellt und können, mit den dazugehörigen Prämien, individuell ausgewählt werden.

Sie haben noch weitere Fragen zur allgemeinen Finanzierung, Vertragsabwicklung oder anderen Punkten? Dann lesen Sie gerne in unseren FAQ's nochmals alles Wichtige nach. Sollten auch hier Ihre Fragen nicht beantwortet werden können, kommen Sie gerne persönlich auf uns zu.
Sie wollen einen kleineren Betrag anlegen? Kein Problem, melden Sie sich gerne bei uns: karo@xavin.eu

Anlagebetrag:
1.250 €

Zinssatz (jährlich):
1,20%

Zinsertrag gesamt:
+75,00 €

Prämie:

Caritas Goodie Bag

oder

Aktion Mensch Losgutschein (1 Monat) mit Gewinnchance auf 500.000€

Anlagebetrag:
2.500 €

Zinssatz (jährlich):
1,20%

Zinsertrag gesamt:
+150,00 €

Prämie:

Caritas Goodie Bag

oder

Aktion Mensch Losgutschein (1 Monat) mit Gewinnchance auf 750.000€

Anlagebetrag:
5.000 €

Zinssatz (jährlich):
1,20%

Zinsertrag gesamt:
+300,00 €

Prämie:

Einladung zur Eröffnungsfeier + Verpflegung (für 2 Personen)

oder

Aktion Mensch Losgutschein (1 Monat) mit Gewinnchance auf 1.000.000€

Anlagebetrag:
min. 10.000€

Zinssatz (jährlich):
1,20%

Zinsertrag gesamt:
-

Prämie:

Einladung zur Eröffnungsfeier + Verpflegung (für 2 Personen)

oder

Aktion Mensch Losgutschein (1 Jahr) mit Gewinnchance auf 1.000.000€

Finanzierungsplan

Die gesamten Baukosten für die Kindertagesstätte belaufen sich auf 2.900.000 Euro. Diese Summe wird durch folgende Finanzierungsquellen aufgebracht. Ein großer Teil der Baukosten wird mit einem Darlehen in Höhe von 1.900.000 Euro durch die Grötzinger Stiftung abgedeckt. Die restlichen 1.000.000 Euro sollen über Xavin finanziert werden.

Mittelverwendung

Die Gesamtkosten in Höhe von 2.900.000 Euro entfallen auf den Bau und die Ausstattung der neuen KITA. Damit die 60 Kinder und ihre pädagogischen Betreuer:innen ausreichend Platz haben, fließt der Großteil des Geldes in die Größe des Neubaus. Mit einer Quadratmeterzahl von 685 erstreckt sich der Spiel- und Lernbereich auf zwei Etagen.
Ein weiterer Teil des Geldes wird in den 580 qm großen Außenbereich investiert, welcher mit verschiedenen Spielplätzen ausgestattet ist. Zusätzlich wird die komplette Inneneinrichtung, beispielsweise bodentiefe Fenster, mobile Trennwände und Fußbodenheizung finanziert.

Rückzahlungsplan

Um das Xavin-Darlehen am Ende der fünf Jahre zurückzuführen, wird die Caritas Stiftung Stuttgart über die Laufzeit Rücklagen in Höhe von 215.000 Euro jährlich bilden.
Die Rücklagen setzen sich größtenteils aus den Einnahmen der Vermietung der KITA zusammen. Die Mietkosten werden dabei von der Stadt Stuttgart getragen. Damit stehen dem Projekt sehr zuverlässig planbare Mieteinnahmen zur Verfügung.
Den Mieteinnahmen stehen laufende Kosten für die Hausverwaltung der KITA sowie die Instandhaltungsrücklage gegenüber. Der jährliche Mietüberschuss wird planmäßig 126.000 EUR betragen. Die restlichen für den Kapitaldienst notwendigen 89.000 Euro jährlich, werden durch Eigenkapitalrücklagen der Stiftung aufgebracht.