Projekte /  Ausbau eines Schulla...

Michaelshof Gem gGmbH
Gemeinnützige Organisation

Ausbau eines Schullandheims mit Spiel- und Sportplatz

Angestrebt
Zinsen
163.500 €
4.7 %
INKL.
0.3 %
p. a.
Den Bonuszins von 0.3 % pro Jahr erhalten Sie bei Investitionen bis einschließlich 06.08.2024.
Standort: Sammatz, Niedersachsen
Xavin-Klasse: B Weitere Infos
Tilgung: Zins/Tilgung: Zins und Tilgung jährlich
Tilgung bis: 30.06.2029
Mindestanlagebetrag: 100 €
Durch den Ausbau eines Bestandshauses in Sammatz sollen zukünftig Schulklassen die Möglichkeit erhalten, ihr Schullandheim auf dem Michaelshof zu verbringen. Zudem soll das Haus den Schüler:innen, die im Zuge ihres Landbau- oder Sozialpraktikums auf den Michaelshof kommen, eine schöne Unterkunft mit gemeinschaftlichen Räumen und Freizeitmöglichkeiten bieten.
Ich möchte investieren

oder per Newsletter informiert bleiben

Wichtiger Hinweis:
Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Vermittlung gemäß §2a VermAnlG.
Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagegesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Tilgungsplan

100 €

10.000 €

Anlagebetrag: 100 €

Zinsen inkl. Bonus:

Auszahlungsbetrag

Angenommenes Auszahlungsdatum des Darlehns ist der 01.08.2024. Hier handelt es sich lediglich um eine Modellrechnung. Diese stellt kein verbindliches Angebot dar.

Letzte Investitionen

vor 1 Stunde
Anonyme Investition
1.000 €
vor 1 Tag
Anonyme Investition aus Niedersachsen
200 €
vor 1 Tag
Anonyme Investition
3.000 €
Projekt
Zahlen und Daten
Projektstarter
Mir ist es wichtig, so vielen jungen Menschen wie möglich die Erfahrung zu schenken, ihr Praktikum am Michaelshof zu absolvieren. Neben dem hautnahen Bezug zur Natur, zu den Tieren und zu vielen Handwerksberufen lernen die Jugendlichen hier, wie wichtig Menschlichkeit ist – nicht nur innerhalb einer Gemeinschaft, sondern auch für die ganze Gesellschaft.
- Claudia Brady , Leiterin ‹Young Village› am Michaelshof

Das Projekt

Der Michaelshof Sammatz setzt seit 1985 auf ein ganzheitliches Konzept von Nachhaltigkeit, das Naturpflege, gemeinsames Leben und Wirtschaften, Bildung, Spiritualität und interkulturellen Austausch verbindet. Zwischen biologisch-dynamischer Landwirtschaft, Arche-Hof, Bäckerei, Meierei, Hofladen und Café sowie den 6 ha Gartenanlagen bilden etwa 300 Menschen - Mitarbeiter:innen aus 20 Nationen, Kinder, 42 Betreute im Kinder- und Jugendheim "Peronnik", Praktikant:innen und gut 50 Volunteers aus aller Welt - eine Arbeits- und Lebensgemeinschaft, die den sozialen Raum für verschiedenste Initiativen schafft.

Jährlich kommen etwa 25 Schulklassen - teilweise auch ganze Klassen mit Förderbedarf oder inklusive Klassen - sowie 250 Einzelpraktikant:innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für ihr Landwirtschafts- oder Sozialpraktikum an den Michaelshof. Praktikum im Grünen mit Community-Atmosphäre & handfester Arbeitserfahrung!

Um der stetig wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, wird ab Sommer ein Bestandshaus am Ortseingang von Sammatz als Unterkunft für die Praktikant:innen zur Verfügung stehen. Neben der Renovierung und der energetischen Sanierung des Hauses wird auch der angrenzende Spiel- und Sportplatz neu hergerichtet und erweitert.

Was bewirkt der Michaelshof mit dem Projekt?

Im Zuge des Umbaus werden im Obergeschoss zwei Räume zu einer großen Küche zusammengefasst sowie alle weiteren Zimmer renoviert und ausgestattet. Dadurch können dort zukünftig 32 Schüler:innen und zwei Lehrer unterkommen. Die Wohnküche ermöglcht den Praktikant:innen, gemeinsam zu kochen und sich auszutauschen. Der Spiel- & Sportplatz bekommt einen frschen Anstrich und wrd durch tolle Ballsport-, Lern- & Spaß-Elemente ergänzt, die vor allem der jungen Generation des Dorfes einen interkulturellen Begegnungsort bieten. Ganz nach dem Motto "Finde den Wert, den nur du hast - schenke dich der Welt!" können sich die Jugendlichen während ihrer Praktikumszeit auf dem Michaelshof in den verschiedenen Arbeitsbereichen ausprobieren, die sie interessieren. Alle Praktikant:innnen bekommen von Montag bis Freitag Initiativ-Beiträge über diverse Themen von der Entstehung des Projekts, über die Tiere auf dem Arche-Hof bis hin zur Darstellung der verarbeitenden Betriebe.

Was bewirkt eine Anlage in das Projekt?

Es können so künftig mehr Schulklassen und weitere Praktikant:innen das Angebot wahrnehmen. Das vielseitige Tun auf dem Michaelshof fördert die individuelle Talententwicklung, stärkt das Selbstwertgefühl und die sozialen Kompetenzen der Jugendlichen. Sie entwickeln nicht nur ein tieferes Bewusstsein für Natur und Umwelt, sondern bekommen durch die Erfahrung vor Ort auch Werte übermittelt wie Menschlchkeit, Freundschaft, Toleranz und Diversität. Mit Ihrer Anlage unterstützen Sie den Michaelshof dabei, zahlreichen Praktikant:innen die Möglichkeit zu geben, Teil der Michaelshof-Community zu werden.

Prämien:

Vor Ort:

  • Ab 100€ - eine Führung durch das ‹Projekt Michaelshof›

  • Ab 1.000€ - eine Führung durch das ‹Projekt Michaelshof› + Cafébesuch

  • Ab 5.000€ - eine Führung durch das ‹Projekt Michaelshof› + Mittag- oder Abendessen mit hofeigenen Produkten

  • Ab 10.000€ - eine Führung durch das ‹Projekt Michaelshof› + Mittag- oder Abendessen mit hofeigenen Produkten + 20% Rabatt auf bis zu 2 Nächte in unseren Gästezimmern

Nicht vor Ort:

  • Ab 100€ - Jahreskalender mit Bildern gemalt von den Kindern der Einrichtung

  • Ab 1.000€ - Kleines gemischtes Paket an Eingemachtem und Kosmetik vom Hof

  • Ab 5.000€ - Großes gemischtes Paket an Eingemachtem und Kosmetik vom Hof

  • Ab 10.000€ - 15% Jahresrabatt auf den Projekteigenen Onlineshop

Mehr anzeigen 

Ansprechpersonen

Deborah Bauerle

Kampagnenmanagement Xavin

deborah@xavin.eu

0711-92537862

Nachhaltigkeit

Finanzierungsplan

Die Gesamtkosten des Ausbaus des Bestandshauses sowie der Erweiterung und Sanierung des Sport- und Spielplatzes belaufen sich auf 170.000 Euro. Davon sollen 163.500 Euro über die Xavin-Darlehen finanziert werden. Die restlichen Kosten werden durch Eigenleistung und Spenden getragen.

Mittelverwendung

Die angestrebten Xavin-Darlehen in Höhe von 163.500 Euro sollen für die energetische Sanierung, die Renovierung der Innenräume, die Einrichtung sowie die Renovierung sowie Aufwertung des Spielplatzes verwendet werden.

Rückführung

Die Rückführung der Darlehen erfolgt aus den Mieteinnahmen der Belegung der Unterkunft durch die Schulklassen und Praktikant:innen.

Downloads

Michaelshof Gem gGmbH

Gründungsjahr
2000

Die Michaelshof Gem gGmbH verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Zweck der gemeinnützigen Gesellschaft ist die Förderung der Jugendhilfe, der Volks- und Berufsbildung, der Wissenschaft und Forschung, die Förderung der Erziehung, von Kunst und Kultur, des Naturschutzes und der Landschaftspflege im Sinne des Bundesnaturschutzgesetzes und der Naturschutzgesetze der Länder, die Förderung des Umweltschutzes, die Förderung des Tierschutzes, die Förderung der Tierzucht und die Förderung der Pflanzenzucht.

Der Zweck der gGmbH wird durch die folgenden Dinge verwirklicht:

  • Betrieb einer stationären Jugendhilfeeinrichtung und einer integrativen Schule

  • Aus- und Fortbildung in den Bereichen Erziehung, Landwirtschaft, Gärtnerei und Umweltschutz, Durchführung von Seminaren, Workshops, Vortragsveranstaltungen und praktischen Übungen zu diesen Themen

  • Weiterentwicklung von ökologischen Qualitätsstandards und deren Verbreitung in der Gesellschaft

  • Studien, Forschungen sowie Projekte im Bereich des Umwelt- und Naturschutzes, z.B. zu Themen wie Biodiversität und Bodenanalyse

  • die Ausrichtung von Kunst- und Kulturveranstaltungen sowie Ausstellungen

  • den Erhalt und die Schaffung weiterer Lebensräume insbesondere für Vögel, Insekten und Pflanzen, um die Artenvielfalt von Flora und Fauna zu stärken, z.B. durch die Anlage von Streuobstwiesen mit alten vom Aussterben bedrohten Obstsorten

  • den Erhalt und die Erweiterung von Flächen mit vom Aussterben bedrohten Pflanzen 

  • den Erhalt und die Zucht alter und gefährdeter Haustierrassen

  • die Schaffung eines nach dem Tierwohl ausgerichteten Lebensraums für Tiere

  • den Erhalt und die Zucht alter Sorten von Gemüse, Getreide und Hackfrüchten

Ansprechpersonen

Janet Haacke

Geschäftsführerin

Janet.haacke@sammatz.de

0151 11221182