AWO Hannover

Sanierung des Therapiebads

Pflege & Gesundheit
Projektziel

Klimafreundliche Therapiestätten

Projekteinheiten

Therapieangebote im Schwimmbad für 2.965 Kurteilnehmende pro Jahr

Ziele & Konditionen

120.000 €
150.000 €

4 %

72 Monate

Zins/Tilgung: Zins jährlich, Tilgung endfällig
Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagegesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Vermittlung gemäß §2a VermAnlG.

Hinweis: Die Sammelphase des Projekts läuft bis einschließlich 31.05.

Die LangeoogKlinik ist ein Ort, an dem Familien zur Ruhe kommen und Kräfte sammeln. Eltern-Kind-Kuren sind ein einzigartiges präventives Angebot. Sie ermöglichen auch Familien, die sich einen Familienurlaub oder Wellnessangebote nicht leisten können, Abstand vom Alltag zu gewinnen und Wege aus belastenden Alltagsstrukturen zu finden. Mit der nachhaltigen und klimafreundlichen Sanierung des Schwimmbads ermöglichen wir das ganze Jahr lang Behandlungen und Therapien im Wasser bei einem angenehmen Raumklima.
- Marco Brunotte , Vorstand AWO Bezirksverband Hannover e.V.

 

Das Projekt

Hier geht's zum Video über das Projekt: Infoveranstaltung Sanierung LangeoogKlinik 

 

Die AWO LangeoogKlinik liegt inmitten schönster Natur auf der gleichnamigen ostfriesischen Nordseeinsel. Die Kurklinik ist eine wichtige Anlaufstelle für Familien, um durchzuatmen und Kräfte für die Belastungen des Alltags zu sammeln. Ihr präventives, nachhaltiges Angebot umfasst zielgruppenspezifische Therapie-Konzepte für Mütter, Väter und Kinder mit psychosomatischen oder psychovegetativen Erkrankungen. Der Behandlungsansatz ist ganzheitlich, interdisziplinär und wurde in langjähriger Erfahrung stetig weiterentwickelt. Neben Diagnostik, Behandlung, Schulung, Information und Beratung, bietet die Klinik ihren Patient:innen ebenso Freiräume, um neue Perspektiven zu entwickeln. Die Behandlungsziele der Kur werden individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmer:innen der Kurmaßnahme abgestimmt. Im Vordergrund stehen sowohl der Erhalt der eigenen Gesundheit, die Linderung von gesundheitlichen Beschwerden sowie die Stärkung eigener Ressourcen und des Immunsystems.

 

Das Therapiebad ist ein wichtiger Bestandteil des Therapieangebots der Klinik. Es wird insbesondere für die Behandlungen von Eltern und Kindern mit Erkrankungen des Bewegungsapparats, Krankheiten der Atmungsorgane, Erkrankungen der Haut, Übergewicht und Adipositas genutzt. Aufgrund der jeweiligen Vorerkrankungen ist ein angenehmes Raumklima für den Erfolg der Behandlungen von großer Bedeutung.

 

Um den Auswirkungen des Klimawandels zu begegnen und das Therapiebad nachhaltiger und energiesparend zu betreiben, sind Sanierungsmaßnahmen notwendig geworden. Diese ermöglichen den Patient:innen weiterhin ganzjährig das Therapieprogramm im Bewegungsbad wahrzunehmen. Ein gutes Raumklima ist vor allem für Kinder und Eltern, die aufgrund einer Atemwegserkrankung eine Kur benötigen, von höchster Bedeutung. Zudem profitiert die Natur der schönen Insel Langeoog von den Maßnahmen, die zu mehr Energieeffizienz und Klimafreundlichkeit führen.

Was bewirkt der AWO Bezirksverband Hannover e.V. mit dem Projekt?

Die Sanierungsmaßnahmen der AWO Langeoogklinik wirken den Auswirkungen des Klimawandels entgegen und schaffen für die Patient:innen ein wohltemperiertes Raumklima im Therapiebad. Die Fensterfront des Bads, mit einer Verglasung aus dem Jahr 1993, ist stark veraltet und entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen. Fenster mit reflektierender Verglasung und Beschattungselementen, die Dämmung der Außenfassade und des Daches sowie der Einbau einer modernen und effizienten Lüftungsanlage ermöglichen den Patient:innen der Klinik an heißen Sommertagen als auch kalten Wintertagen einen angenehmen Aufenthalt im Therapiebad. Die Wärmedämmung aus nachhaltiger Mineralwolle sowie die effizientere Lüftungsanlage reduzieren zudem den Energieverbrauch des Gebäudes, damit wird das Therapiebad klimafreundlicher und nachhaltiger.

Was bewirkt eine Anlage in das Projekt?

Mit einer Anlage ermöglichen Sie den Kindern und Eltern, die die AWO LangeoogKlinik aufsuchen, weiterhin das volle Spektrum der Therapieangebote wahrzunehmen. Ein geregeltes Raumklima im Bad ermöglicht es, die Therapieangebote ganzjährig anzubieten. Das hilft dabei den Heilungsprozess der Betroffenen zu unterstützen und trägt stark zum Behandlungserfolg bei.

 

Prämien für Ihre Anlage

  • Ab 1.000 Euro: Ostfriesischer Teenachmittag – das Einsteiger Paket -S

  • Ab 2.000 Euro: Steife Brise – das ostfriesische Teepäckchen für Fortgeschrittene -M

  • Ab 5.000 Euro: Sanddorntraum – das Nordsee-Wohlfühlpaket -L

  • Ab 10.000 Euro: Langeoogs Beste - Tee und Feines für zu Hause -XL

Ansprechpersonen

Tobias Ungerer

Team Xavin

tobias@xavin.eu

0711-92537861

Finanzierungsplan

Die gesamten Kosten der Sanierungsmaßnahmen belaufen sich auf 500.000 Euro. Davon sollen 150.000 Euro durch die Xavin-Darlehen gedeckt werden. Die restlichen 350.000 Euro werden durch einen Zuschuss des Bundesministeriums für Umwelt aus dem Programm „Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen“ finanziert.

 

 

Mittelverwendung

Die Aufteilung der gesamten Baukosten auf die einzelnen Kostenstellen wird im Folgenden dargestellt.

 

 

Rückzahlungsplan

Die Rückführung der Darlehen erfolgt aus dem Cash Flow des AWO Bezirksverband Hannover e.V..

AWO Hannover

Mitglieder

14.000

Gründungsjahr

1919

Die AWO - viele Aufgaben in vielen Bereichen für die größte Zielgruppe: alle, die Hilfe und Unterstützung im Alltag brauchen, können auf uns zählen.

Als Träger von mehr als 120 Einrichtungen ist der AWO Bezirksverband Hannover e. V. mit seinen Tochtergesellschaften ein bedeutendes soziales Dienstleistungsunternehmen in Niedersachsen, das in den Bereichen Kindertagesstätten, Kureinrichtungen, Altenpflege, Gesundheitsdienste und Sozialpsychiatrie mehr als 2.600 Mitarbeiter:innen beschäftigt. Darüber hinaus ist die AWO ein sozialpolitischer Mitgliederverband, der 1919 aus der Arbeiterbewegung entstand und im Bezirksverband Hannover von rund 14.000 Mitgliedern getragen wird. Seit ihrer Gründung setzt sich die AWO politisch und durch ihre sozialen Dienstleistungen für die Grundwerte Freiheit, Gleichheit, Solidarität, Toleranz und Gerechtigkeit ein.

Ansprechpersonen

Marco Brunotte

Vorstand AWO BV Hannover e.V.

marco.brunotte@awo-bvh.de

0511 4952-261