Projekte /  Moderner Padelsport ...

Tennis-Gemeinschaft Rosenfeld e.V.
Gemeinnützige Organisation

Moderner Padelsport für den Zollernalbkreis

Finanziert
Zinsen
30.500 €
1.5 %
Tilgung: Zins/Tilgung: Zins jährlich, Tilgung endfällig
Mindestanlagebetrag: 300 €

Dieses Projekt wurde bereits erfolgreich mit Xavin finanziert. Helfen Sie bei kommenden Projekten mit und tragen Sie sich für unseren Newsletter ein. Sobald ein neues Projekt gestartet wird, informieren wir Sie per E-Mail.

Wichtiger Hinweis:
Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Vermittlung gemäß §2 VermAnlG. Für dieses Angebot besteht keine Prospektpflicht.
Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagegesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Letzte Investitionen

vor 3 Jahren
Anonyme Investition aus Baden-Württemberg
500 €
vor 3 Jahren
Anonyme Investition aus Baden-Württemberg
500 €
vor 3 Jahren
Anonyme Investition aus Baden-Württemberg
300 €
Projekt
Zahlen und Daten
Projektstarter

Das Projekt

Mit rund 290 Mitgliedern zählt die Tennis-Gemeinschaft Rosenfeld e.V. zu den größten Tennisvereinen im Zollernalbkreis. Aktuell können sich die Mitglieder auf vier erstklassigen Sandplätzen auspowern und auch den 70 Jugendlichen des Vereins steht ein einzigartiger Kleinfeldplatz zur Verfügung. Nun möchte der Verein sein Angebot mit dem ersten Padel-Platz im Umkreis von 50 km bereichern.

Padel Tennis ist ein sehr beliebter Trendsport und gilt mittlerweile als die am schnellsten wachsende Sportart der Welt. Bei dem Spiel, das das Beste aus Tennis und Squash miteinander vereint, wird auf einem kleinen Feld mit 4 Spielern gespielt und es ist sehr leicht zu erlernen. Dadurch hat die Sportart das Potenzial vielfältige Zielgruppen anzusprechen. Egal welche Altersgruppe, es werden Sporteinsteiger genauso begeistert wie aktive Profis aus anderen Sportarten wie Tennis, Squash oder Badminton.

Der neue Padel-Platz ist Teil umfassender Renovierung- und Erneuerungsarbeiten, die die TG Rosenfeld fit für die Zukunft machen sollen und befindet sich bereits im Bau. Zukünftig soll der Padel Sport, neben dem sehr starken Tennis Hobbybereich und den aktiven Tennismannschaften, eine weitere feste Säule in der Vereinsstruktur sein und weitere Menschen aus der Umgebung auf das interessante Angebot des Vereins aufmerksam machen. Besonders für Kinder und Jugendliche schafft die neue Trendsportart ein zusätzliches attraktives Angebot und kann somit auch bei den regelmäßigen Schulkooperationen des Vereins zum Einsatz kommen. Wird Padel im Verein der erwartete Erfolg, könnte direkt neben dem neuen Padel-Platz noch ein zusätzlicher Platz gebaut werden. Somit könnte dann auch zukünftig ein interessantes überregionales Padel-Turnierangebot veranstaltet werden, das eine ideale Ergänzung zu dem seit 28 Jahren erfolgreich ausgerichteten Tennisturnier, dem Sparkassen Team-Cup, darstellen würde.

Was bewirkt die TG Rosenfeld mit dem Projekt?

Die TG Rosenfeld bietet ihren Mitgliedern ein umfassendes Sportangebot, dass jederzeit für alle Mitglieder zur Verfügung stehen soll – der neue Padel-Platz ist dabei keineswegs eine Ausnahme, sondern soll das sportliche Angebot für die Mitglieder noch attraktiver und lohnenswerter gestalten. Seit seiner Gründung im Jahr 1976 lautet das Motto des Vereins daher auch „Großer Sport für kleines Geld“. Günstige Mitgliedsbeiträge stellen sicher, dass jeder Zugang hat sich sportlich zu betätigen – egal ob Leistungssportler*innen, Mannschaftsspieler*innen, Hobbyspieler*innen oder Anfänger*innen.

Dieser Ansatz des Vereins spiegelt sich auch in dessen umfangreicher Jugendarbeit wider, für die der Verein drei Jahre hintereinander vom Württembergischen Tennis-Bund ausgezeichnet worden ist. Durch Kooperationen mit verschiedenen Schulen in Rosenfeld können viele Kinder und Jugendliche im Schulsport an neue Sportarten herangeführt und für diese begeistert werden. Auch bei der seit 2009 stattfindenden Aktion Rosenfelder Kindersportzeichen für Kinder zwischen vier und zwölf wirkt der Verein stets mit einer spaßigen Veranstaltung mit, die den Kindern zusätzlich neue Anreize schenken soll, sich sportlich zu betätigen.

Durch diese zahlreichen Angebote und engen Vernetzungen schafft es der Verein Kinder von Geflüchteten oder mit Migrationshintergrund ebenso einzubinden wie Kinder von alteingesessenen Rosenfelder Familien. Daher erhielt der Verein 2017 auch einen Förderpreis vom Württembergischen Landessportbund (WLSB) für die Aktion „Integration durch Sport“.

Der neue Padel-Platz schafft neue Möglichkeiten: Nicht nur kann der Verein seine Jugendarbeit weiterverfolgen, sondern kann durch die süchtig machende Trendsportart noch mehr Kinder und Jugendliche für Sport begeistern.

 

Was bewirkt eine Anlage in das Projekt?

Eine Anlage in das Padel-Projekt der TG Rosenfeld ist nicht nur mit einer finanziellen Rendite verbunden und ermöglicht es Vereinsmitgliedern und Interessierten sich an der vielversprechenden Zukunftsinvestition zu beteiligen. Sondern Sie helfen dem Verein mit Ihrer Anlage auch sein sportliches Angebot noch attraktiver zu gestalten und die Trendsportart Padel im Umkreis bekannt zu machen. So profitieren einerseits natürlich die derzeitigen Vereinsmitglieder von der tollen sportlichen Erweiterung. Andererseits eröffnet der neue Padel-Platz auch vielfältige Möglichkeiten die Jugendarbeit des Vereins weiter auszubauen und weitere Kinder und Jugendliche auf den Sport zu bringen. Denn Bewegung und sportliche Betätigung ist insbesondere für die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen wichtig und kann einen dringend notwendigen Ausgleich zu schulischen und familiären Stress darstellen.

Mehr anzeigen 

Ansprechpersonen

Deborah Bauerle

Kampagnenmanagement Xavin

deborah@xavin.eu

0711-92537862

Nachhaltigkeit

Finanzierungsplan

Die Gesamtkosten für das Padel-Projekt belaufen sich auf 60.000 Euro. Diese werden aus zwei Finanzierungsquellen gestemmt. 30.000 Euro bringt der Verein über eigene Mittel selbst ein, während weitere 30.000 Euro vorerst über Xavin finanziert werden.
Dem Verein sind jedoch bereits umfangreiche Fördergelder zugesichert. Diese werden in den kommenden Jahren ausgezahlt und sollen für die Rückführung der Darlehen genutzt werden. Somit dient Xavin an dieser Stelle zur Zwischenfinanzierung und verschafft dem Verein auf diese Weise die nötige Planungssicherheit für die weiteren Baumaßnahmen.

 

Mittelverwendung

Die Gesamtsumme des Projekts beläuft sich auf rund 60.000 Euro. Diese werden dabei wie folgt verwendet:

 

Rückzahlungsplan

Der Württembergische Landessportbund fördert das Projekt im Rahmen des Förderprogramms "Sportstättenbau" mit 30% der maximal zuschussfähigen Höchstgrenze. Somit wird ein Betrag in Höhe von 11.000 Euro bereitgestellt. Die Stadt Rosenfeld bezuschusst das Vorhaben zudem mit einer Summe von 9.000 Euro. Diese Gelder sind bereits zugesagte Fördergelder und werden für die Rückführung der Xavin-Darlehen genutzt. Die Fördergelder werden in den nächsten 3 bis 4 Jahren ausgezahlt und stehen somit pünktlich nach Ablauf der Darlehenslaufzeit zur Verfügung. Weitere Mittel zur Rückführung der Darlehen stehen der TG Rosenfeld durch Einnahmen aus dem Vereinsbetrieb zur Verfügung.

 

Mitgliederentwicklung

Die Entwicklung der Mitgliederzahl des Vereins war in den letzten Jahren relativ stabil und lag stets bei weit über 200 Mitgliedern. Durch umfassende Renovierungs- und Erneuerungsarbeitenden, im Rahmen derer auch der neue Padel-Platz entstehen soll, erhofft sich der Verein in Zukunft weiteren Wachstum der Mitgliederzahlen durch ein noch attraktiveres Angebot.

Tennis-Gemeinschaft Rosenfeld e.V.

Gründungsjahr
1976
Mitglieder
290
Projekt(e)
1

Die Tennis-Gemeinschaft Rosenfeld e.V. zählt mit rund 290 Mitgliedern zu den großen Vereinen in Rosenfeld und ist einer der größten Tennisvereine im Zollernalbkreis. Die TG Rosenfeld verfügt über eine wunderschöne Tennisanlage. Vier erstklassig gepflegte Sandplätze mit automatischer Bewässerungsanlage, davon drei Plätze mit Flutlicht, ein einzigartiger Kleinfeldplatz für den Nachwuchs, einer Parabolballwand und ein tolles Clubheim mit Sonnenterrasse sind der Rahmen für zufriedene Mitglieder aller Altersklassen.

Von Anfang an, d.h. seit 1976 lautet das Motto: "Großer Sport für kleines Geld“. Günstige Mitgliedsbeiträge bieten den Zugang für ein breites Mitgliederspektrum. Leistungssportler*innen, Mannschaftsspieler:innen, Hobbyspieler:innen und sowie Anfänger:innen sind bei der TG Rosenfeld zu Hause.

Ansprechpersonen

Marco Gmeiner

2. Vorsitzender

volldamm@gmx.de

0152 56 40 86 30