MIT CROWDINVESTING IN PROJEKTE INVESTIEREN: RENDITE UND MEHRWERT

Sie möchten Geld in Projekte investieren? Es ist Ihnen wichtig, genau zu wissen, welchen Impact Ihre Investition erzielt? Trotzdem wollen Sie kein Risiko eingehen und auf eine Rendite verzichten? Dann möchten wir Ihnen in diesem Beitrag das sogenannte Crowdinvesting vorstellen, denn dieses bietet Ihnen als Anleger ein breites Spektrum an Chancen. Nicht nur können Sie die Investment-Projekte im Detail mitverfolgen, auch sind vergleichsweise hohe Renditen möglich. Alles was Sie über das Crowdinvesting wissen müssen und in welche sozialen, regionalen und nachhaltigen Projekte Sie bei Xavin investieren können, erfahren Sie hier.  

Was ist Crowdinvesting?

Das Crowdinvesting stellt eine Form des weitaus bekannteren Crowdfunding dar. Während das Crowdfunding jedoch einen starken Spendencharakter aufweist, wird beim Crowdinvesting die sogenannte Crowd finanziell am Erfolg eines Projekts beteiligt. Anleger können somit neben Sachprämien v.a. auch eine nicht unerhebliche Rendite erwarten. International wird daher auch häufig auch der Begriff „equity-based Crowdfunding“ verwendet.

Wie funktioniert Crowdinvesting?

Ob kleine Unternehmen, Startups, soziale Trägerschaften oder Sportvereine – viele finanzschwache Organisationen sind bei der Verwirklichung ihrer Projekte auf bankunabhängige Geldquellen angewiesen. Entscheiden sie sich für die alternative Finanzierungsform des Crowdinvesting, so müssen sie sich zunächst an eine entsprechende Plattform wenden (z.B. Xavin). Diese übernimmt die gesamte Organisation sowie die Vermarktung der Crowdinvesting-Kampagne. Sie als Investor wiederum können sich über die Crowdinvesting-Plattform eingehend über aktuelle Projekte informieren und sich letztendlich für ein passendes Investment entscheiden. Dabei stehen Ihnen in der Regel verschiedene Darlehenspakete mit unterschiedlichem Zins und Laufzeit zur Verfügung. Im Endeffekt gewähren Sie als Anleger einer Organisation bzw. einem Projekt Ihrer Wahl ein Nachrangdarlehen. Den Kredit inklusive Zinsen zahlt Ihnen der Projektstarter innerhalb der vereinbarten Laufzeit wieder zurück.

Mit Crowdinvesting in Projekte investieren

Was zeichnet Crowdinvesting aus?

Das Besondere am Crowdinvesting ist ganz klar die hohe Eigenverantwortung, die Sie als Investor tragen. Denn Sie bestimmen, was Ihre Investition konkret bewirken soll. Bei keiner anderen Investitionsform können Sie so gezielt Ihr Geld anlegen. Indem Sie direkt und zweckgebunden investieren, nehmen Sie auch einen direkten Einfluss auf die Lebensbereiche, die Ihnen persönlich am Herzen liegen. Sei es die Förderung kleiner Unternehmen und Startups, der Umweltschutz, die regionale Entwicklung, die Schaffung von Wohnraum und Arbeitsplätzen oder sonstige soziale Themen. Nicht die Bank, sondern Sie entscheiden, welche Organisation einen Kredit erhalten soll. Das langersehnte Projekt kann dank Ihnen endlich umgesetzt werden und Sie haben die Chance, die Fortschritte hautnah mitzuverfolgen. Neben der finanziellen Rendite erhalten Sie somit v.a. auch eine emotionale Rendite.

Emotionale Rendite

Wer kann mit Crowdinvesting in Projekte investieren?

Im Prinzip kann jede natürliche oder juristische Person, die Kapital zur Verfügung hat und sich bei einer Crowdinvesting-Plattform registriert, auch Crowddarlehen vergeben. Eine natürliche Person muss mindestens 18 Jahre alt und dementsprechend unbeschränkt geschäftsfähig sein.  

Wie viel muss bzw. kann man in Projekte investieren?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, denn das hängt stark vom jeweiligen Projekt ab. Das beim Kampagnen-Start angegebene Projekt-Volumen gibt zunächst vor, wie viel Geld insgesamt gesammelt werden soll bzw. darf. Bewegt sich das gesamte Projekt-Volumen bspw. um die 5000 EUR, so kann nicht einfach beliebig mehr investiert werden. Zum anderen existiert eine gesetzlich vorgeschrieben Zeichnungsgrenze für natürliche Personen sowie teilweise ein Mindestanlagebetrag, der von Projekt zu Projekt stark variieren kann:

  • Höchstanlagebetrag für natürliche Personen: 25.000 EUR
  • Mindestanlagebetrag für natürliche Personen: 1-1000 EUR

Bei Xavin Projekten variiert der Mindestanlagebetrag in der Regel zwischen 100 und 1000 EUR. Somit finden auch Investoren mit einem kleineren Kapital das passende Projekt auf unserer Plattform.  

Mit Crowdinvesting in welche Projekte investieren?

Nun kommen wir zu einem Punkt, der vielen Projekt-Investoren in der Regel am wichtigsten ist: Sie möchten wissen, wo genau ihre Geldanlage landet und was sie dort womöglich bewirkt. Crowdinvesting ist mittlerweile eine stark etablierte Finanzierungsform, die in den unterschiedlichsten Bereichen Anwendung findet. Darunter fallen z.B.:

  • Startups & Mittelständische Unternehmen
  • Immobilien
  • Der Kulturbereich (Film, Musik, Theater etc.)
  • Projekte zu erneuerbaren Energien
  • Soziale Projekte (z.B. durch Trägerschaften)
  • Vereinsprojekte (z.B. Sportvereine)

Risiko vs. Rendite

In welchem Bereich Sie nun investieren sollten, hängt letztendlich davon ab, wie gewinnorientiert bzw. risikofreudig Sie an die Sache herangehen. Hohe Renditen finden Sie in der Regel v.a. bei Immobilienprojekten. Diese haben die Startups mittlerweile überholt.

Doch Vorsicht: Eine höhere Rendite ist immer auch mit einem höheren Risiko des Totalverlusts verbunden!

Deutlich weniger risikobehaftet sind soziale, nachhaltige und regionale Projekte. In diesen Bereichen ist ein Scheitern von Projekten sehr unwahrscheinlich, da sie sich zu einem großen Teil über bereits bewilligte Fördergelder und Zuschüsse finanzieren, die lediglich durch Crowddarlehen vorfinanziert werden müssen. Zudem steht bei dieser Form des nachhaltigen Investierens v.a. die emotionale Rendite im Vordergrund. In den letzten Jahren ist diese Komponente für viele Anleger immer bedeutsamer geworden. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse des Marktbericht des Forums Nachhaltige Geldanlagen (FNG) 2020. Eine hohe Rendite soll nicht länger auf Kosten von Menschen oder der Umwelt erfolgen. Anleger spüren eine zunehmende Verantwortung bezüglich ihrer Investitionen.  

In Xavin Projekte investieren

Gemeinnützige Organisationen, wie Vereine oder soziale Trägerschaften, stellen aus unserer Sicht eine sehr wichtige Stütze unserer Gesellschaft dar. Leider haben es genau diese Organisationen oftmals schwer, die nötigen finanziellen Mittel aufzubringen, um wichtige Infrastrukturprojekte auf den Weg zu bringen. Aus diesem Grund finden Sie auf unserer Crowdinvesting Plattform primär gemeinnützige, nachhaltige und regionale Projekte, die einen echten Mehrwert stiften. Einige Beispielprojekte, die wir in den letzten Monaten erfolgreich unterstützen konnten, sind z.B.:

Alle Informationen für Sie als Anleger finden Sie auf unserer Website. Bei weiteren Fragen können Sie uns auch gerne jederzeit kontaktieren. Wir helfen mit jedem Anliegen weiter.

Crowdinvesting

In Projekte investieren - Fazit

Bei keiner anderen Geldanlage Form haben Sie einen vergleichbaren Zugang zu Ihrer Investition. Ganz gezielt können Sie Unternehmen, Startups oder gemeinnützige Organisationen bei ihren Projekten unterstützen und deren Umsetzung live miterleben. Sie wissen somit genau, wo ihr Geld landet und welchen Impact es dort erzielt. Trotzdem der gemeinnützige Gedanke oftmals im Vordergrund steht, müssen Sie keineswegs auf eine Rendite verzichten. Im Gegenteil: Neben der rein finanziellen Rendite, werden Sie auch mit einem emotionalen Gewinn belohnt.

Autor: Lieselotte Stöhr
Lotte ist Freelancerin für SEO Content Creation und schreibt bei Xavin Blogbeiträge. Als studierte Sportökonomin (M.Sc.) und passionierte Sportlerin ist sie mit der Vereinswelt mehr als nur vertraut. Vereine bedeuten für sie Familie!